Zentrum für Neuropathologie und Prionforschung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungsgruppe Professor Dr. med Armin Giese

Leitung:

ag_giese_160    Prof. Dr. med. Armin Giese        (CV)

    Zentrum für Neuropathologie und Prionforschung

    Feodor-Lynen-Straße 23

    81377 München

    Tel.: +49 (0)89 / 2180-78000, Fax: +49 (0)89 / 2180-78037

    E-mail: Armin.Giese@med.uni-muenchen.de


Forschungs-Schwerpunkte:

ag_reader_202_133Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der molekularen Pathologie neurodegenerativer Krankheiten, insbesondere mit der Rolle pathologischer Proteinaggregate und der Entwicklung neuartiger Therapeutika. Hierbei werden u.a. folgende Projekte bearbeitet:                                                                                 

  • Entwicklung und Anwendung von Techniken der fluoreszenzbasierten Einzelmolekülspektroskopie (FCS, FIDA, SIFT, Single-Particle FRET) zur funktionellen und strukturellen Analyse von Proteinaggregaten.
  • Strukturelle und funktionelle Analyse von Alpha-Synuclein Oligomeren in vitro, in Zellkultur und in vivo.
  • Rolle von Metallionen bei der Bildung toxischer Alpha-Synuclein Oligomere.
  • Membraninteraktion pathologischer Oligomere und elektrophysiologische Charakterisierung Oligomer-induzierter Membranporen.
  • Entwicklung neuartiger Therapeutika, die die Bildung pathologischer toxischer Proteinaggregate inhibieren.
  • Molekulare Pathologie und Klassifikation humaner Prionkrankheiten.
  • Autokatalytische Amplifikation pathologischer Proteinaggregate, insb. Prionen, in vitro (PMCA-Technik).
  • Hochsensitive Aggregat-Detektionsverfahren zur Diagnostik.
  • Strukturelle und funktionelle Charakterisierung von pathologischen Tau-Oligomeren.
  • Aggregationsanalysen von Poly-Q Proteinen, Notch3 und Desmin.

ag_sift_480

Abb.: SIFT-Messaufbau (schematische Darstellung)


Kollaborationspartner (alphabetisch):

  • Prof. Kai Bötzel / Dr. Johannes Levin, Neurologie, LMU München (Alpha-Synuclein, Therapeutika-Entwicklung)
  • Prof. Adrian Danek / Dr. Benedikt Bader, Neurologie, LMU München (Alpha-Synuclein, Tau, Liquoranalyse)
  • Prof. Martin Dichgans, Institut für Schlaganfall- und Demenzforschung, LMU München (Notch3, CADASIL)
  • Dr. Martin Fuhrmann / Dr. Jens Wagner, DZNE Bonn (Alzheimer Tiermodelle)
  • Prof. Christian Griesinger, MPI für biophysikalische Chemie, Göttingen (Antiaggregative Compounds, Therapeutika-Entwicklung)
  • Prof. Martin Groschup, Friedrich-Löffler-Institut, Greifwald (Prionkrankheiten)
  • Prof. Christian Haass / Dr. Frits Kamp, Biochemie der LMU und DZNE München (Alpha-Synuclein)
  • Prof. Ulrich Hartl, MPI für Biochemie, München (Poly-Q)
  • Prof. Bastian Hengerer / Dr. Marcus Kostka, Boehringer Ingelheim (Alpha-Synuclein)
  • Prof. Stefan Lorenzl / Georg Nübling, Neurologie, LMU München (Tau-Aggregation)
  • Dr. Francisco Pan-Montojo, Neurologie, Universität Dresden (Parkinson Tiermodelle)
  • Dr. Piero Parchi, Neurologie, Universität Bologna, Italien (Prionkrankheiten)
  • Prof. Paul Tavan, Physik, LMU München (Molecular Modelling, SAR Analysen)
  • Dr. Neville Vassallo, Physiology & Biochemistry, University of Malta (Anti-aggregative Compounds, Amyloid-Poren)
  • Prof. Maggie Walter, Neurologie/Friedrich-Baur-Institut, LMU München (Desmin/Myofibrilläre Myopathien)
  • PD Jochen Weishaupt, Neurologie, Universität Göttingen (Alpha-Synuclein, Parkinson-Tiermodelle)
  • Prof. Gregor Wenning / Dr. Nadia Stefanova, Neurologie, Universität Innsbruck (MSA Tiermodelle)
  • Prof. Wolfgang Zinth, Physik, LMU München (Fluoreszenzspektroskopie)

Publikationen:

Eine aktuelle Publikationsliste und detaillierte Publikationsstatistik findet sich hier:

- Google Scholar

- Researcher-ID

Patente/Patentanmeldungen:

  • Giese A, Bieschke J, Kretzschmar H, Eigen M: „Quantitative Analyse und Typisierung subzellulärer Partikel“, DE 199 46 546, DE 100 14 234, PCT/EP 00/09468, US 10/089,233
  • Giese A, Bertsch U, Bieschke J, Kretzschmar H: „Screening-Assay für Aggregationen“, EP 04 005940.4, US 10/954,361
  • Bertsch U, Winklhofer KF, Hirschberger T, Bieschke J, Weber P, Hartl FU, Tavan P, Tatzelt J, Kretzschmar HA, Giese A: „Systematic identification of new anti-prion drugs by high-throughput screening based on scanning for intensely fluorescent targets (SIFT)“, EP 04 012254.1, EP 05 75 9896.3, EP 1751553 B1
  • Giese A, Bertsch U, Wagner J, Habeck M, Weber P, Kretzschmar H, Hirschberger M, Tavan, P, Geissen M, Groschup M, Ryazanov S, Leonov A, Griesinger C: “New drugs for inhibiting aggregation of proteins involved in diseases linked to protein aggregation and/or neurodegenerative diseases”, EP 08 01 0458.1, PCT/EP2009/004144.

 

Projekt-Förderung:

DFG, BMBF, EU, Bayer. Staatsministerium, Industrie-Kooperationen, Deutsche Parkinsongesellschaft, Lüneburg-Stiftung für Parkinsonforschung, Novartis-Forschungspreis, Friedrich-Baur-Stiftung, FöFoLe-Programm der LMU

 


Lehre:

Koordination der Lehre im Fach Neuropathologie

 

Mentoring:

  • Vertrauensdozent der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Mentor beim Mentoring-Markt der Münchner Alumni der Studienstiftung
  • Studenten der Medizin und benachbarter Disziplinen, die Interesse an einem Mentoring-Gespräch über ihre Studien- und Berufsplanung haben, können sich gerne mit dem Arbeitsgruppenleiter in Verbindung setzen (bevorzugt per Email).

 

ag_gruppenfoto