Zentrum für Neuropathologie und Prionforschung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschung am ZNP

Experimente

Die Forschungsgruppen am Zentrum für Neuropathologie und Prionforschung beschäftigen sich mit grundlegenden und angewandten Aspekten der Hirnforschung. Insbesondere sind die Arbeitsgruppen an neurodegenerativen Krankheiten wie der Alzheimer Krankheit, der Parkinson Erkrankung, Frontotemporalen Demenzen, Prionkrankheiten (Creutzfeldt-Jakob-Krankheit) und Tumoren des Gehirns interessiert. Zugute kommt allen Arbeitsgruppen, dass am Institut die Deutsche Hirnbank angesiedelt ist, zahlreiche Biopsate aus der Neurochirurgischen Klinik bearbeitet werden können und die Möglichkeit zur Untersuchung transgener Modelle humaner Krankheiten besteht.

Labor

Methodisch kommt die ganze Bandbreite der Molekulargenetik, der modernen Morphologie einschließlich der 2-Photonen-Mikroskopie, der Elektrophysiologie, der Arbeit mit transgenen Modellen und Zellkulturen sowie optischer Methoden zur Einzelmoleküluntersuchung (Fluoreszenz-Korrelations-Spektroskopie) zum Einsatz. Immer geht es uns dabei um das grundlegende Verständnis der Pathophysiologie und Ätiologie von Hirnerkrankungen und ihrer Therapie.